Freitag, 19. Dezember 2014

"Walking in a Winter Wonderland" Nail Art Tutorial

Hier habe ich euch ja neulich die Produkte aus der "Mountain calling" TE von essence vorgestellt.
Heute möchte ich euch ein tolles Nail Art vorstellen, welches ich allein mit den Lacken dieser TE kreiert habe. Ich gebe zu, inspiriert wurde ich durch das tolle Nail Art von Irma. Sofort hatte ich das Bild zu meiner Interpretation im Kopf, doch fehlte mir noch der Top Coat. So ergatterte ich im Müller noch den letzten Top Coat "snow alert!" und machte mich direkt ans Pinseln.
Hier seht ihr nun eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu meinem Design "Walking in a Winter Wonderland".

Benutzt habe ich folgendes:


Schritt 1 - die Vorbereitung:

Eure Nägel sollten in die richtige Länge und Form gefeilt sein. Achtet darauf, dass sie staub- & fettfrei sind, bevor wir mit dem Lackieren beginnen. Ihr könnt sie auch vorher noch einmal mit Nagellackentferner reinigen, um auf Nummer Sicher zu gehen. Je fettfreier die Nägel sind, umso besser & länger hält euer Design dann später!

Schritt 2 - Basecoat:

Tragt einen Basecoat eurer Wahl auf. Bedeckt den Nagel vollständig. Ich habe mich für essie "Help me grow" entschieden.


Schritt 3 - Blauer Hintergrund

Für den blauen Winterhimmel habe ich 2 Schichten "01 Today is fun day" lackiert. Ich lackiere meist 2 dünne Schichten, da das für mich das gleichmäßigste Ergebnis liefert. Achtet darauf, dass die erste Schicht schon gut durchgetrocknet ist, bevor ihr die nächste auftragt. Es kommen noch viele weitere Schichten und wenn die erste schon nicht richtig trocken ist, dauert es ewig, bis euer Design dann komplett trocken und stoßunempfindlich ist!



Schritt 4 - Schneelandschaft

Dafür habe ich etwas vom weißen Lack "04 snow alert!" auf ein Stück Papier getropft. Mit einem Kosmetikschwamm (gibt es z.B. von ebelin im 3er Pack für unter 1 €) nehmt ihr dann etwas Farbe auf und tupft diese vorsichtig auf das erste 1/3 eures Nagels. Beginnt an der Nagelspitze in lasst die Farbe nach hinten etwas auslaufen. Das Ergebnis muss anders als bei Gradient Nails nicht einen perfekten Farbverlauf bilden! Es sieht viel schöner und natürlicher aus, wenn die Tupfen ein wenig "unordentlich" aussieht. Dies schenkt den Eindruck einer verschneiten Winterlandschaft im Hintergrund.



  
Schritt 5 - Tannenbäume

Das war der Punkt, bei dem ich am meisten Angst hatte, es könnte schief gehen. Doch meine Angst war völlig unbegründet!
Ihr tupft wieder einen Klecks Farbe (dieses Mal "02 we love winter Holidays") auf das Papier. Nun nehmt ihr einen sauberen, sehr feinen Pinsel (gibt´s günstig in vielen Schreibwarengeschäften und in zig verschiedenen Formen). Nehmt mit dem Pinsel etwas Farbe auf und malt vorsichtig kleine Tannenbäume auf die Nägel. Beginnt dazu am besten an der Spitzen und arbeitet euch kranzweise von oben nach unten. Auch hier gilt - ein wenig Unordentlichkeit wirkt am Ende natürlicher!
Achtet darauf, dass die Bäume nicht zu groß und dominant werden, ihr wollt ja auch noch den Hintergrund gut erkennen können.


Obwohl ich links sehr ungeschickt mit Stift, Pinsel und Co. bin, ist das Ergebnis auf der rechten Hand doch ganz passabel geworden:




Schritt 6 - Lasst die Schneeflocken tanzen!

Jetzt kommt auch schon das letzte Element des Designs - die Schneeflocken. Dazu streift ihr den Pinsel des Top Coats gut ab, achtet aber darauf, dass noch genügend Partikel daran haften.
Dann lackiert ihr sehr vorsichtig und sorgfältig über eure Winterlandschaft. Achtet hier darauf, nicht zu oft über ein und die selbe Stelle zu streichen - euer Design könnte darunter verschmieren und alles wäre futsch! Ich rate, nicht mehr als 2x drüber zu pinseln. Falls von den großen Partikeln mehrere auf einer Stelle sitzen, dann nehmt den gereinigten Pinsel und sortiert sie ein wenig auf dem Nagel.



Schritt 7 - die Reinigung

Bei diesem Schritt könnt ihr vorgehen, wie es euch beliebt. Beim Lackieren, vor allem beim Tupfen, geht meist (ok, immer^^) etwas daneben. Die Nagelränder müssen daher ordentlich gereinigt und begradigt werden. Ihr könnt das zwischen jedem einzelnen Schritt oder ganz am Ende, bevor ihr den Top Coat auftragt, machen. Ich habe die Patzer nach jedem Schritt entfernt, damit ich die Sauerei begrenze und nicht zu viel Farbe auf einmal entfernen muss. Ich habe dazu erstmals einen Pinsel verwendet. Ihr nehmt euren Pinsel und gießt etwas Nagellackentferner in ein kleines Gefäß (ich haben einen Flaschendeckel verwendet). Dann tunkt ihr den Pinsel in die Flüssigkeit und fahrt damit über die zu reinigenden Stellen. Spült den Pinsel immer wieder aus. So verfahrt ihr, bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid. Ihr könnt alternativ auch ein Wattestäbchen nehmen, dies hat jedoch den Nachteil, dass es recht breit ist und oft auch Fussel hinterlässt. Das könnte u. U. eurer Arbeit schnell zerstören. Es gibt auch fertige Nagellackentfernerstifte (z. B. von essence), welche auch ich gerne verwende. Doch bei solch einem aufwendigem Nail Art hab ihr gleich 1 Spitze komplett aufgebraucht - sie sind für so etwas also zu verschwenderisch.

Schritt 8 - Der letzte Schliff

Damit euer Design möglichst lange hält und ihr auch eine glatte Oberfläche bekommt (die Glitzerpartikel können tlw. etwas erhaben sein), solltet ihr einen Top Coat verwenden.
Lasst vorher das Design eine ganze Zeit gut durchtrocknen - ich empfehle eine gute Stunde. Ich habe das Design z. B. abends gepinselt und den Überlack ganz und gar erst am nächsten Morgen aufgetragen.
Ihr könnt nach 2 Tagen wieder eine neue Schicht Top Coat auftragen, so habt ihr noch länger etwas davon! Mein Design wurde schon 2x überpinselt und hält jetzt den 4. Tag ohne Macken. Heute Abend werde ich eine 3 Schicht nachlegen, mal sehen, wie lange ich es erhalten kann :)
Verwendet habe ich Colorfix von Mavala.




Und so habt ihr euch ganz einfach euren eigenen Winterwunderwald gepinselt!

Wie gefällt euch mein Design? Habt ihr euch auch Lacke dieser TE zugelegt?


Kommentare:

  1. Vielen Dank fürs Verlinken! Ich hab dir ja schon bei pinkmelon geschrieben, dass ich das Design mit den Bäumchen richtig super finde, einfach süß und winterlich! :)
    Liebe Grüße, Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Klar verlinke ich dich - du warst ja der Anschubser für dieses Design ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wirklich schön, gefällt mir unheimlich gut =)

    AntwortenLöschen