Sonntag, 11. Januar 2015

Meine Geburtstagsgeschenke

Ja, meine Lieben, ihr habt richtig gelesen :)
Gestern habe ich meinen 25.Geburtstag gefeiert!
Unsere kleine Wohnung war mit 10 Gästen komplett gefüllt - jeder verfügbare Stuhl besetzt :)
Obwohl wir in unserer Familie beschlossen haben, uns gegenseitig nichts mehr zu schenken, gab es dennoch ein paar Aufmerksamkeiten, über die ich mich riesig gefreut habe!
Schön finde ich, dass sich jeder wirklich Gedanken gemacht hat, um was Persönliches auszuwählen, was zu mir passt.
Ihr wollt jetzt bestimmt sehen, was das alles Schönes war, oder?


Von meinem Schatz bekam ich etwas richtig Tolles und auch das größte Geschenk von allen.
Eine Fotobox!!!
Bisher habe ich meine Fotos immer auf dem Fußboden geschossen oder unser Ikea Küchentablett zweckentfremdet. Ich hatte einmal erwähnt, ich müsse mir endlich mal eine Fotobox basteln, damit die Qualität meiner Bilder besser und professioneller wird.
Er hat mir tatsächlich zugehört (was nicht immer der Fall ist - Kussel, mein Schatz) und sich kundig gemacht, was man als richtiger Blogger so an Equipment braucht und welche Kriterien erfüllt sein müssen^^



Das Tolle an der Box ist - sie ist komplett zusammenfaltbar und man hat dann eine Tasche mit einzelnen Fächern, in denen das ganze Zubehör verstaut werden kann.
Die Box hat unter der Verwendung einer der Hintergründe 5 Seiten. Es waren weiterhin 2 Lampen, ein Kamerastativ und 4 verschiedene Hintergrundtücher (weiß, schwarz, dunkelblau, rot) enthalten.


Von meiner Mama bekam ich neben meiner Lieblingstorte (Heidelbeer und Schokosahne) einen wunderschönen winterlichen Blumenstrauß geschenkt. Weiße und rote Amaryllis und blaue Anemonen - eine wirklich hübsche Kombi!



Außerdem haben sie, mein Bruder und dessen Freundin noch ein schweres Päckchen gefüllt.
Enthalten waren ein Koch- und ein Backbuch von Dr. Oetker, ein Buch mit Grundkenntnissen des Strickens und leckere Rondnoir Pralinen, welche ich sehr mag.
Ich liebe die Back- und Kochbücher von Dr. Oetker, wie z. B. "Modetorten" und Co. Es sind tolle Rezepte enthalten, die immer gelingen und immer gut ankommen. Leider gibt es die Bücher in der Form nicht mehr, deshalb haben sie zu diesen gegriffen, welche zum Teil die gleichen Rezepte enthalten. Über das Strickbuch freue ich ebenfalls sehr! Meine Mutter hat mir schon einmal das Stricken beigebracht, doch ich habe dann selbst nicht weiter gemacht und das Prinzip schnell wieder vergessen. Nur mit dem Häkeln komme ich mittlerweile klar^^ Deshalb freue ich mich, jetzt an den (noch) langen Winterabenden auch wieder etwas Handarbeit zu machen.





Mein Bruder und meine Schwägerin überreichten mir noch ein kleines, niedliches Körbchen mit Frühlingsblühern. Ein kleines Primelchen, eine Hyazinthe und ein paar Krokusse, die noch am Sprießen sind. Sie machen schon Laune auf den kommenden Frühling, der dieses Jahr hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt :)



Meine Tante, mein Onkel, meine Cousine, deren Freund und ihre kleine Tochter brachten ebenfalls noch etwas mit. Da sie unsere Wohnung noch nicht gesehen hatten, war das Geschenk gleichzeitig auch eine Aufmerksamkeit zum Einzug.
Es gab zwei hübsche Gläser gefüllt mit Nudeln, ein italienisches Soßengewürz (ich bin sehr gespannt, wie das schmeckt!) und ein riesiges Kochbuch von Ikea. Das Buch enthält etwas außergewöhnliche Rezepte, welche aber ziemlich "Back-to-the-roots" sind. Viele beschäftigen sich mit Wiesenkräutern und -gemüsen und auch alten Obstsorten, wie zum Beispiel der Quitte. Ich freue mich sehr darauf, sie nachzukochen!
Obendrauf gab´s noch ein schickes Windlicht in Flechtoptik. Die Farbe entspricht genau der unserer Schrankwand und passt somit super ins Wohnzimmer!








Ich habe den Tag sehr genossen und mich gefreut, dass meine komplette Familie (Großeltern habe ich leider keine mehr) den Weg zu uns in unsere Wohnung gefunden und mit uns gefeiert hat. Auch das Essen war wirklich genießbar und es hat keine Küchenkatastrophen gegeben^^
Um elf lagen wir beide kaputt im Bett und heute Morgen haben wir die letzten Partyspuren beseitigt. Wahnsinn, wie viel Arbeit so ein Geburtstag bzw. eine Feier immer mit sich bringt und wie schnell das eigentliche Geschehen, das Feiern selbst dann wieder rum ist...



Nächste Woche geht es in Runde 2 - dann lade ich meine Schwiegerfamilie noch einmal zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken ein. Es werden insgesamt 9 Gäste und somit ist die Bude wieder voll :)
Ich freue mich schon jetzt darauf - so habe ich irgendwie eine ganze Woche Geburtstag und nicht nur einen kurzen, anstrengenden Tag :)
Für meine Kollegen auf Arbeit werde ich auch noch 2x Kuchen backen - einmal für Dienstag und einmal für Donnerstag (ich arbeite quasi in 2 Teams und da soll ja jeder was abbekommen)


Abschließend möchte ich noch einmal kurz meinem Großvater gedenken, der heute, also einen Tag nach mir, Geburtstag gehabt hätte.
Es war immer schön, wenn wir zwei Tage hintereinander gefeiert haben. Leider konnten wir dies vor neun Jahren das letzte Mal gemeinsam tun...



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Klingt nach einem super schönen Tag - und nach tollen Geschenken! Bin auf deine ersten Strockeindrücke gespannt (wenn du sie hier denn zeigen möchtest).
    Liebe Grüße :) Irma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich denke schon, dass ich darüber berichten werde, wie ich mich angestellt und was ich als erstes fabriziert habe.
      Ich neige nur leider meist dazu, mit dem Kompliziertesten & Ausgefallensten anzufangen, bevor ich mal mit ein paar simplen Topflappen oder Socken beginne^^

      Löschen